Sonntag, 2. Februar 2014

Der Himmel ist blau und der Rest meines Lebens liegt vor mir.





Ich sitze gerade auf meinem Bett und beobachte die Meisen, die in dem Baum vor meinem Fenster rumturnen. Der Himmel ist blau, es riecht nach frischgebackenem Kuchen und Bastille füllen das Zimmer mit ihren fabelhaften Klängen. Ich bin bereit. Das soll kein Neuanfang sein, nichts revolutionäres. Wenn es einem schlecht geht, ist es die beste Medizin, nach Hause zu fahren und die Menschen zu sehen, die immer für einen da sind, egal was passiert ist. Jetzt kann ich wieder lächeln, den Tag genießen und gespannt auf die kommende Zeit blicken. Ein neues Kapitel beginnt!

Kommentare:

  1. Richtig schöne Aufnahmen!
    Die schaun ja so süß aus!

    In liebe ♥

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. echt schöne bilder!

    http://diybybluebondibeach.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ach, Charlotte, du weißt gar nicht wie viel mir deine Worte bedeuten! Ich bin selbst ein bisschen unsicher und hab keine Ahnung, solche Generalüberholungen sind für mich Neuland und ich mag Veränderungen eigentlich so gar nicht, aber ich hoffe, dass ich dich und mich nicht enttäuschen werde! Momentan hab ich ein bisschen Angst, dass ich zu ernst an die Sache rangehe, dass das irgendwann ein Depriblog wird, dabei gehts mir bis auf kleine Abstriche grad richtig gut. Mal sehen wie ich da die Kurve kriege. Aber ich freu mich wirklich, dass du weiter an Bord bist, bist doch mein liebster Premiumleser!
    Umso mehr freute es mich übrigens auch, als du jetzt wieder angefangen hast einen Post nachzuschieben trotz angeündigter Bloggerpause. Ich hoffe dir gehts jetzt wirklich besser. Du bist wohl auch nicht so der Typ für grundlegende Veränderungen, mh? Kann ich nur allzu gut mitfühlen. Ich hoffe das renkt sich alles bald wieder ein. Der Mensch ist ein Gewöhnungstier und das Leben leider kein Spielfilm auf ProSieben.

    Es grüßt dich ganz herzlich durchs Internet umarmend,
    Laura mit den Scherenhänden.

    AntwortenLöschen